IFFEAD Trolley Projekt

In Südafrika ist es üblich, dass Kunden sich gerne für ein kleines Trinkgeld ihre Einkaufstüten zum Auto bringen oder sich auch mal den Weg zeigen lassen. Sogenannte Trolley Boys (Einkaufswagenfahrer) stehen hierfür im Zentrum bereit. Dieses Personal steht unter dem Schutz von IFFEAD, was bedeutet, dass es registriert ist, ein Einkaufswagen gegen eine kleine Gebühr zur Verfügung steht und damit auch Benachteiligte und Schwache nicht in einen chaotischen Verdrängungskampf zwischen rivalisierenden Gelegenheitskräften geraten, in dem ausschließlich das Recht des Stärkeren gilt. Sie bekommen einen zusätzlichen Erste-Hilfe Kursus, der zusätzliche Anerkennung der Mitarbeiter im Einkaufszentrum schafft. Durch dieses Projekt haben wir regelmäßige Einkommen für Menschen geschaffen, die sonst häufig zwangsweise in die Kriminalität abgeglitten wären und gleichzeitig eine große Anerkennung von IFFEAD in einem Publikumsmagneten von Mitchells Plain erzielt.