Durbanville Children´s Home

Das Durbanville Children´s Home liegt ca. 30km nordöstlich von Kapstadt.

 

Hier leben 144 Kinder, die schlimme Erfahrungen wie Vergewaltigungen, Misshandlungen und andere unvorstellbare Erlebnisse über sich ergehen lassen mussten.

Die meisten Eltern dieser Kinder sind Alkoholiker, drogenabhängig oder bereits verstorben.

Das Durbanville Children's Home arbeitet engagiert an der Aufarbeitung der Traumata ihrer anvertrauten Kinder und gibt ihnen Chancen für eine bessere Zukunft. Hierfür wird auch die Mithilfe der circa 40 internationalen Volontäre dringend benötigt.

 

Die internationalen Freiwilligen werden überwiegend für die Tagesschicht eingesetzt, beginnend mittags um 12 Uhr bis abends um 21 Uhr.

Des Weiteren gibt es die Nachtschicht, beginnend abends um 21 Uhr bis morgens um 7 Uhr.

Im Durbanville Children´s Home startet anfangs jeder Freiwillige mit der Nachtschicht, weil sie einen leichteren Einstieg ermöglicht.  

 

Die Arbeitszeiten in Tagesschicht und Nachtschicht sind so aufgestellt, dass genug Zeit bleibt, um Südafrika und Kapstadt zu erkunden. Denn die „Shortweek“ ist mit 2 Arbeitstagen in der Woche belegt, die „Longweek“ hingegen mit 5 Arbeitstagen. Das bedeutet, dass man monatlich ca. 14 Tage arbeitet und und den Rest des Monats ausreichend Freizeit hat, um sich ein ganz eigenes Bild von der spannenden Umgebung zu machen.

 

Jeden Morgen werden die Kinder zu 26 verschiedenen Schulen gebracht. Dies wird durch den eigenen kleinen Fuhrpark mit Minibussen und normalen Fahrzeugen, über den das Kinderheim verfügt, geleistet.

 

Die Volontäre werden in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, je nach persönlichen Stärken, Wünschen oder vorhandenen Qualifikationen eingesetzt:

 

Ein Aufgabenfeld im Kinderheim ist das Childcare-Department.

Dort werden zwei Freiwillige eingesetzt, die zusammen mit  den drei hauptamtlichen Kräften im Kern für die  Schul-Koordination und die Planung von verschiedenen Projekten für die Kinder verantwortlich sind.

 

Weitere mögliche Arbeitsbereiche im Kinderheim sind die Arbeiten als Bürokraft oder im Driving Department (Fuhrpark).

 

Das Kinderheim erhält eine Vielzahl von Spenden aus der Umgebung. Beispielsweise werden jeden Tag von zwei unweit entfernten Supermärkten jeden Morgen Lebensmittel abgeholt. Doch auch Sachspenden von der Gemeinde sind durch das  Driving Department zu transportieren.

 

 

Natürlich ist die Arbeit mit den Kindern eine schöne, spannende aber auch täglich fordernde Aufgabe, die viel Fingerspitzengefühl im Umgang mit jungen Mitmenschen erfordert. Es wird die Tage geben, in denen Du den Erfolg Deiner Arbeit nicht erkennen kannst. Doch um vielleicht  für Dich unerwartete Situationen und Reaktionen verstehen zu können, ist es wichtig zu wissen, welche Lebensgeschichte hinter jeder einzelnen Person steckt. Hier wirst Du von Tag zu Tag wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Menschen sammeln, die Dir auch später im Berufsleben von unschätzbarem Wert sein werden. 

 

 

Für Unsicherheiten, Fragen, aber auch Anregungen ist das Volunteer-Department, mit einer Managerin und ihrer Assistentin mit einem offenen Ohr für Dich geschaffen worden.

Jeder Freiwillige hat täglich von Montag bis Freitag die Gelegenheit, zu dem sogenannten 12 o´clock Meeting zu gehen. Hier kann man ganz offen mit der Managerin über wichtige Punkte sprechen und sich auch wertvolle Tipps einholen.

 

Die Unterbringung der Freiwilligen erfolgt in den Räumlichkeiten des Durbanville Children´s Home. Die Zimmer sind mit 2-4 Volontären belegt. Alle Räumlichkeiten können verschlossen werden. Außerdem ist vor Ort kostenpflichtiges W-Lan im ganzen Kinderheim verfügbar.

 

Der Swimming-Pool auf dem Gelände des Kinderheims darf  zu bestimmten Zeiten täglich von Euch benutzt werden.

 

Ebenfalls stellt das Kinderheim Euch Bettwäsche zur Verfügung. Darüber hinaus darf jeder Freiwillige einmal wöchentlich seine Wäsche, ausgenommen Unterwäsche, in die eigene Wäscherei des Kinderheims bringen.

Als Volontäre werdet  Ihr von der Küche des Kinderheim vollverpflegt.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden von IFFEAD gedeckt.

 

Das Durbanville Children´s Home liegt sehr zentral im spannenden Stadtteil Durbanville und ist von zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, sowie Restaurants, Clubs und Bars in unmittelbarer Nähe umgeben. Neben einer kleinen Shopping-Mall in Durbanville, befindet sich im Nachbarort Bellville, eine größere Shopping-Mall, die  Tygervalley. (http://www.tygervalley.co.za/). Diese ist mit dem Minibus für 8 Rand zu erreichen (ca. 70 Cent). Eine Haltestelle für den Minibus ist ebenfalls in ca. 5 Minuten vom Kinderheim zu erreichen.

 

Des Weiteren verfügt Durbanville über ein Krankenhaus, ca. 10 Minuten zu Fuß vom Kinderheim entfernt.